Schenken Sie mit einer Spende Zeit und Zuwendung

Liebe Mitmenschen,

Viele Menschen möchten ihre alten Tage zu Hause erleben. Als Sozialstation sind wir in erster Linie für diejenigen da, die sich bewusst gegen ein Pflegeheim und für eine häusliche Pflege entscheiden.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind dafür ausgebildet und kommen gern zu unseren Kundinnen und Kunden nach Hause, um qualifiziert den diakonischen oder caritativen Dienst an den Mitmenschen zu versehen.

Die Erstattungen durch die Kostenträger Krankenkassen, wie auch der Beitrag unserer Kundinnen und Kunden, decken leider nicht alles ab, was wir finanziell zu bewältigen haben.

Daher wenden wir uns heute an Sie: Wenn Sie sich angesprochen fühlen und unser Engagement für
Menschen mit Pflege- und Betreuungsbedarf wert-schätzen, dann sind wir Ihnen dankbar, wenn Sie das durch eine Spende ausdrücken. Sie helfen uns damit, insbesondere den pflegebedürftigen Menschen etwas mehr Zeit schenken zu können.

Herzlichen Dank!

Christian Rust
Pfarrer/ Dekan i. R.
Vorsitzender der Gesellschafterversammlung
Markus Horbach
Dekan
Stellv. Vorsitzender Gesellschafterversammlung

Wer wir sind.

Seit mehr als 45 Jahren versorgt die Ökumenische Sozialstation ihre Kunden in der Region der heutigen Verbandsgemeinden Nordpfälzer Land und Winnweiler. Heute firmieren wir als gemeinnützige gGmbH.

Was wir tun.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen zuverlässig und kompetent kranke, alte, behinderte, pflege- und hilfsbedürftige Menschen in ihrem Zuhause. Getragen und unterstützt wird die Sozialstation durch die Kirchengemeinden und Krankenpflegevereine.

Wofür wir stehen.

Die Bedürfnisse der Menschen nach Nähe und Zuwendung stehen im Mittelpunkt unseres Wirkens. Dabei bedeutet die Versorgung unserer Kunden für uns mehr, als nur die bezahlten Leistungen zu erbringen.

Wofür spenden Sie?

Nicht alle Leistungen sind durch die Pflegeversicherung oder andere Kostenträger gedeckt. Daher sind wir auch auf Spenden angewiesen. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns, unserem christlichen und humanitären Auftrag besser gerecht zu werden.

Schenken Sie alten und oft einsamen Menschen, Schwerkranken, Sterbenden mit Ihrer Spende etwas Unbezahlbares: Zeit und Zuwendung!

Jeder Euro kommt dort an, wo er
am dringendsten benötigt wird!